top of page
Suche

August 2023 - Aus Konzept wird Realität


 

Unser monatlicher Newsletter, der Dich über alle Entwicklungen zum Grabowski auf dem Laufenden hält!



Die Teile sind da

In den letzten Wochen sind die Teile für das Grabowski-Gehäuse eingetroffen und so können wir Ihnen zum ersten Mal ein Bild vom Grabowski zeigen! Nachdem auch die Motoren eingetroffen sind, können wir endlich mit dem Zusammenbau unseres ersten Prototyps beginnen. Wir warten noch auf einige weitere Teile, aber wir sind zuversichtlich, dass das Bohren (20m-Test) Ende September beginnen kann.

Bohrplätze

Wir sind derzeit dabei, verschiedene Bohrstandorte für unsere Bohrtests zu evaluieren. Vor allem für die späteren Tests wird es wichtig sein, Teststandorte zu haben, die unterschiedliche Bodeneigenschaften wie hartes Gestein (Granit) und weiche/sandige Erde aufweisen. So können wir die Vielseitigkeit unserer Grabowskis richtig testen, um sicherzustellen, dass Grabowski später in der Lage ist, zuverlässig durch jede Art von Boden zu bohren.

Bau der Bewegungseinheit

Während der erste Prototyp kurz vor seinen ersten Einsätzen steht, sind wir bereits mit dem Bau des zweiten, weiter entwickelten Prototyps beschäftigt. Dieser Prototyp wird die Bewegungseinheit enthalten, ein System von Fluid-Muskeln, die es Grabowski ermöglichen werden, sich im Bohrloch auf und ab zu bewegen. Bei diesen Muskeln handelt es sich im Wesentlichen um kleine Luftballons, die sich in vordefinierten Sequenzen aufblasen und entleeren, damit sich der Roboter wie ein Wurm bewegen kann. Die Bewegungseinheit wird in unserem 50-Meter-Test im Q1 2024 getestet.

49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page